AWO im Kreis Unna         📞 02307 / 91221-0

Radstationen-Introbild

Radstation

Wir machen mobil!

Der weitaus größte Teil dieser Radstationen liegt an Bahnhöfen und bietet damit beste Voraussetzungen für die kombinierte Nutzung von Bahn und Rad. Radstationen und Bahnhöfe stellen eine ideale Verbindung für eine umweltfreundliche Mobilität dar. Die Bahnhöfe sind leistungsfähige Knotenpunkte im regionalen aber auch nationalen Reiseverkehr. Stammkunden wie Tagestouristen finden hier einen Taktverkehr in die direkt angrenzenden Kommunen wie auch in die Landeshauptstadt Düsseldorf oder direkt nach Berlin. In rund drei Stunden ist etwa die Bundeshauptstadt erreicht. Die meisten Züge bieten die Mitnahme von Fahrrädern an – eine ideale Kombination, die zunehmend Nutzerinnen und Nutzer überzeugt. Sowohl die Abstellmöglichkeit als auch das Ausleihen von Fahrrädern sind die zentralen Angebote der Radstationen. Daneben offerieren die Radstationen im Kreis Unna zahlreiche weitere Serviceangebote: Fahrradreinigung, Durchführung von Reparaturen, Vermietung von abschließbaren Schränken, Informationen zu Radrouten sowie Radwanderkarten, Informationen über touristische Angebote und Sehenswürdigkeiten. Für Besucherinnen und Besucher des Kreises steht hier eine breite Palette von Leihfahrrädern bereit: Diese reicht von Citybikes über Elektroräder, Rikschas bis hin zu Therapierädern für Menschen mit Handicaps. In der historischen Fahrradsammlung können sich alle Interessierten über die Entwicklung des Drahtesels informieren.

 

Radstation Parkhaus Massener Straße
Massener Straße/Lindenbrauerei
59423 Unna

Tel: 02303/2001314

Waldemar Mai (Ansprechpartner)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage

Die zweite Unnaer Radstation arbeitet im Parkhaus Massener Straße, direkt neben dem Kulturzentrum Lindenbrauerei – einem Ankerpunkt auf der Route der Industriekultur. Direkt hier finden die Besucher auch das weltweit einzigartige Zentrum für Internationale Lichtkunst – Installationen in alten Brauereikellern. Unna bietet den Anschluss an viele regionale Radwanderwege – die Hellwegroute führt hier entlang der alten Handelsstraße durch die Börde. Schnelle Radverbindungen gibt es ins Sauerland wie auch in das Ruhrgebiet. Vorteil für alle Radler: Bei den Ausflügen kann der Rückweg auch mit der Bahn angetreten werden. Unna verfügt mit fünf Haltepunkten über beste und schnelle Taktverbindungen. Die Hotels der Stadt sind fahrradfreundlich.

Radstation Unna Bhf.
Bahnhof Unna
Bahnhofstr.  78
59423 Unna

Tel: 02303/304072

Waldemar Mai (Ansprechpartner)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage

Die neue Radstation setzt Akzente neben dem renovierten Unnaer Bahnhof: Sechs Meter hoch ist die Front aus Metall und Glas, 16 Meter lang der Bau, in dem die Nutzer auf zwei Etagen nicht nur 309 moderne Abstellplätze für ihre Zweiräder finden. 24 Stunden ist die Station für Dauerkunden per Chip zugänglich, tagsüber steht auch das fachkundige Serviceteam der DasDies Service GmbH für alle Pflege- und Servicearbeiten rund um das Rad, für Informationen zum Radverkehr und zu Unna bereit. Interessenten finden hier einen ausgebauten Verleihservice: Vom Sport- oder Tourenrad, der Rikscha bis hin zu Elektro- und Behindertenfahrrädern reicht das Angebot. Gruppen wie auch Einzelpersonen können sich hier mit Rädern samt Zubehör (Helmen, Taschen) ausstatten. 22 Schließfächer runden den Service ab.