AWO im Kreis Unna         📞 02307 / 91221-0

Radstationen-Introbild

Radstation

Wir machen mobil!

Der weitaus größte Teil dieser Radstationen liegt an Bahnhöfen und bietet damit beste Voraussetzungen für die kombinierte Nutzung von Bahn und Rad. Radstationen und Bahnhöfe stellen eine ideale Verbindung für eine umweltfreundliche Mobilität dar. Die Bahnhöfe sind leistungsfähige Knotenpunkte im regionalen aber auch nationalen Reiseverkehr. Stammkunden wie Tagestouristen finden hier einen Taktverkehr in die direkt angrenzenden Kommunen wie auch in die Landeshauptstadt Düsseldorf oder direkt nach Berlin. In rund drei Stunden ist etwa die Bundeshauptstadt erreicht. Die meisten Züge bieten die Mitnahme von Fahrrädern an – eine ideale Kombination, die zunehmend Nutzerinnen und Nutzer überzeugt. Sowohl die Abstellmöglichkeit als auch das Ausleihen von Fahrrädern sind die zentralen Angebote der Radstationen. Daneben offerieren die Radstationen im Kreis Unna zahlreiche weitere Serviceangebote: Fahrradreinigung, Durchführung von Reparaturen, Vermietung von abschließbaren Schränken, Informationen zu Radrouten sowie Radwanderkarten, Informationen über touristische Angebote und Sehenswürdigkeiten. Für Besucherinnen und Besucher des Kreises steht hier eine breite Palette von Leihfahrrädern bereit: Diese reicht von Citybikes über Elektroräder, Rikschas bis hin zu Therapierädern für Menschen mit Handicaps. In der historischen Fahrradsammlung können sich alle Interessierten über die Entwicklung des Drahtesels informieren.

 

Radstation Bönen Bahnhof
Am Bahnhof 2
59199 Bönen

Tel: 02383/1621

Thomas Zastrau (Ansprechpartner)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage

 

Die Radstation Bönen ist Teil des kommunalen Dienstleistungszentrums am Bürgerbahnhof Bönen.

Direkt neben dem Bürgerservice der Gemeindeverwaltung finden Radlerinnen und Radler 240 moderne Einstellplätze mit professionellem Service. Von der Radstation aus sind schnelle Wege durch inzwischen begrünte ehemalige Zechenflächen und Bahntrassen ausgeschildert. Hier finden Besucher direkten Anschluss an die Themenrouten der Industriekultur wie auch der Bergbaugeschichte.

Der Bahnhof hat direkte Anschlüsse an die Regionalzüge nach Hamm (mit Umstieg in Richtung Hannover/Berlin), ins Münsterland oder über Hagen direkt ins Rheinland.